Grundschule Landau an der Isar

Aktuelles

HEUTE erscheint Nr.2

Unsere Zeitungsredakteure waren wieder fleißig und haben eine neue Ausgabe der LANDAUER GRUNDSCHULZEITUNG entwickelt. Heute gibt es auch ein Faschingsspezial auf der Rückseite. Viel Spaß beim Lesen!!

Besuch auf dem Wertstoffhof

Die 2.Klassen besuchten den Wertstoffhof in Landau. Dort gab es Informationen aus erster Hand von Herrn Einhell, der sachkundig und kindgerecht den Schülern die Mülltrennung vor Ort erklärte.

BALD ist es so weit.....wir begrüßen unsere Neuen Eltern

Der gestrige Elternabend zum Thema "Schulanfang an der GS Landau" war sehr gut besucht. Eine Reihe von Referenten rund um Rektor Andreas Fischer informierten umfassend um das Thema Einschulung und Schulfähigkeit. Ein Hauptaugenmerk galt auch dem neuen "Einschulungskorridor" für sogenannte Kann-Kinder. Im Team wurden auch die Besonderheiten der Grundschule Landau vorgestellt. So stellte der Leiter der städtischen Musikschule Herr Heinrich Troiber die musikalische Früherziehung, Bläserklassen und andere Angebote vor. Zudem waren auch schon Voranmeldungen für den offenen und gebundenen Ganztag möglich.
Desweiteren wurde ein Ausblick auf die Schuleinschreibung am 09.04.2019 gegeben.

Heute gibt es Zwischenzeugnisse....

Eine gute, bewährte Tradition (wie im Bild zu sehen, Zeugnis aus dem Jahr 1893) setzt sich fort. Heute bekommen unsere Schüler die Zwischenzeugnisse. Für unsere 1.Klassen ist es die erste, ehrliche und transparente Leistungsbilanz. Für ein Gros der Schüler Ansporn und Motivation.

SCHWIERIGE JURY-ENTSCHEIDUNG

Die GS Landau beteiligte sich abermals mit 19 Klassen am 49.internationalen Jugendwettbewerb der VR-Bank. Diesmal war das Thema "Musik bewegt". Für unsere musikalische Grundschule ein tolles Thema. Dementsprechend waren auch die Bilder der Kinder. Viele hochkarätige Bilder fertigten die kleinen Künstler an. Die Jury, bestehend aus Vertretern der VR-Bank, der Fachschaft Kunst und der Schulleitung, hatte keine leichte Aufgabe.

Wie baue ich ein Insektenhotel aus Baumstämmen?

Mit dieser Frage beschäftigten sich anfangs Dezember die Kinder der Ganztags-klasse 1a der Grundschule Landau und die Schüler 9. Klasse Werken der Mittelschule Landau. Unterstützung erhielten sie von Herrn Reich, der dem Bund Naturschutz angehört und dieses Projekt mitbegleitet.

Am 12. Februar machten sich alle Schüler mit den Lehrern Herr Kammerl und Frau Scholz an die Arbeit. Dabei lernten die Grundschüler die richtige Haltung und Führung eines Bohrers. Schnell merkten sie, dass man dafür auch Kraft braucht, wenn man saubere Löcher bohren soll. Die Ränder der Bohrlöcher wurden mit Feilen behandelt, damit sich kein Insekt beim Hineinschlüpfen verletzt. Mädchen, wie Jungs zeigten bei der Tätigkeit so viel Begeisterung, dass sie sich schon heute auf ein weiteres Treffen freuen, um die restlichen Löcher zu bohren.