Grundschule Landau an der Isar

Aktuelles

Am 20. Januar gedenkt die Kirche traditionell des heiligen Sebastian. Schon am Freitagmorgen feierte Stadtpfarrer August Lindmeier mit den Schülern der 3. und 4. Grundschulklassen sowie den Gläubigen in der Stadtpfarrkirche St. Maria einen Gottesdienst mit Brotweihe.

Der heilige Sebastian sei Vorbild, aber auch Schutzpatron der Stadt Landau. "Vor gut 300 Jahren, als die Pest in Landau wütete, haben die Menschen ein Gelübde abgelegt, am Gedenktag einen Gottesdienst zu feiern und zu einer Prozession auf die Straßen zu gehen", erklärte der Geistliche den Grundschülern: "Heute greifen wir das Versprechen auf." Am Ende des Gottesdienstes segnete der Stadtpfarrer die Sebastiani-Brote. "Dieses Brot soll daran erinnern, wie wichtig das Brot als Nahrung für die Menschen ist", so Kriegbaum. In der Pause wurden die Brote dann in der Schule ausgeteilt.

Turnusgemäß treffen sich die Leitungen der Kindergärten und die Förderstätten mit der Schulleitung der Grundschule Landau, um sich gegenseitig auszutauschen. Gestern wurden Details zum Einschulungsverfahren, zum Einschulungskorridor und zur Klassenbildung 2020/21 besprochen. Die Kooperationsbeauftragten Frau Spindler und Frau Floren gaben zusätzlich hilfreiche Tipps zur Stifthaltung und Schreibmotorik. Weiterhin wurden gemeinsame Elternabende zur Medienerziehung und Schreibmotorik miteinander abgestimmt.

Im Rahmen vom HSU-Unterricht besuchten Eltern die Klasse 2a

Frau Vergho, als Ärztin, zeigte uns ihre Berufskleidung (weiße Hose, weißer Kittel) und eines ihrer Handwerkzeuge und zwar das Stethoskop und erklärte uns speziell die Funktion der Niere.

Frau Zauner als Bautechnikerin bei der Fa. Lindner in Arnsdorf, erzählte uns von den vielen verschiedenen Bauwerken, die die Fa. Lindner plante, begleitete und abnahm, unter anderen die Allianz Arena, ein goldenes Dach in Mekka oder die U-Bahn Station Marienplatz in München mit roten Dachverblendungen.

Frau Lapevski arbeitet als Computer Software Beraterin bei der Fa. Einhell in Landau. Sie installiert die Betriebssoftware, wartet sie und schult die Mitarbeiter auf der ganzen Welt darin.

Frau Hochwimmer berichtete uns über ihren erlernten Beruf als Tierarzthelferin, bei dem sie dem Tierarzt bei Untersuchungen begleitet und für die Pflege und Betreuung der kranken Tiere zuständig ist. Jetzt arbeitet sie im Zweiradgeschäft ihres Vaters, wo sie Räder repariert, Roller verkauft und ausliefert und die Kunden berät.

Frau Tacke arbeitet als Vorarbeiterin bei der Fa. BMW in Dingolfing. Sie ist zuständig für die Verpackung, Lagerung und Auslieferung der Ersatzteile, aber auch für die Einteilung ihrer Mitarbeiter sowie die Schulung zur fachgerechten Lagerung/Verpackung der einzelnen Ersatzteile, damit sie unbeschadet beim Kunden ankommen.

Ganztagsklassen im Hallenbad

Die Klassen 2a und 4a waren gestern erstmals im Hallenbad Landau. Mit den beiden Lehrkräften Frau Floren und Frau Wochinger beginnt ein erstes Schwimmtraining.

Auch gestern war unsere Schule bestens gefüllt mit Kindern, Eltern, Großeltern. Unsere Weihnachtsfeier für die Klassen 3/4 lockte viele zahlreiche Besucher an. Das neue Konzept mit den Workshops in den Klassen kam bei den Gästen sehr gut an. Genauso abermals die leckere Verköstigung des Elternbeirats.