Grundschule Landau an der Isar

Aktuelles

Leseschiene 1.Jahrgangsstufe

Wenn alle esten Klassen gleichzeitig lesen

Die Grundschule Landau erprobt in Absprache mit den Lehrkräften der ersten Klasse das Lesen in einer Leseschiene.
Die Kinder der ersten Klassen lesen gemeinsam und gleichzeitig. Im Stundenplan sind diese Leseschienen nunmehr fest verankert.

Weiterlesen …

1000 Euro an Donum Vitae

Grundschule Landau - ein großes Herz für Bedürftige

Riesengroß war die Freude bei Frau Gradwohl von der Außenstelle Donum Vitae e.V. in Landau. Der Elternbeirat konnte eine Spende in Höhe von 1000 Euro an Frau Gradwohl überreichen. Dies war nur möglich, weil die beiden Weihnachtsfeiern an der Schule nicht nur menschlich, sonderen auch finanziell ein großer Erfolg waren. Frau Gradwohl schilderte eindrucksvoll, wie der Verein aktiv Menschen in einer Notlage hilft. Das Spendengeld ist gut angelegt- kommt es doch von Kindern- für Kinder.

Weiterlesen …

Auf den Spuren von Christof Christi

4a entdeckt die Steinfelskirche

Die Steinfelskirche ist in Landau ein Kleinod und verbirgt viele Geheimnisse. Diese galt es für die Klasse 4a zu entdecken.
Herr Klaus Klobe nahm sich für die Grundschüler viel Zeit und erklärte diesen die Steinfelskirche. Dabei begab man sich auch in die Gründungszeit des Kirchenbaus. So erzählte Klaus Klobe die Geschichte um den Sattlermeister Christof Christi, der eine der Hauptfiguren in unserem Stadtführer ist. Eine weitere Besonderheit war natürlich die tolle Weihnachtskrippe, welche die Augen der Kinder zum Strahlen brachte.

Weiterlesen …

Rumänienhilfe Satu Mare-ein großes Dankeschön

Grundschule Landau unterstützt Kinder und Familien in Rumänien

Seit vielen Jahren steht die Caritas Passau in Zusammenarbeit mit den Jugendverbänden unseres Bistums  den Menschen in der Partnerdiözese Satu Mare in Rumänien zur Seite.

Die Grundschule Landau ist treuer Partner des Auslandshilfe-Projektes

"wunschzettel.zone".

Die Schülerinnen und Schüler haben in den vergangenen Wochen die

Sammelbüchsen in ihren Klassenzimmern fleißig gefüllt und das stolze Sammelergebnis von 869 Euro erreicht.

Mario Götz vom Caritasverband für die Diözese Passau hat sich in einem Brief an die Schülerinnen und Schüler der Grundschule gewandt:

"Ihr habt 500,-- Euro für Spiele und Bastelmaterialien im Haus der Freundschaft gesammelt und zusätzlich noch über 360,-- Euro für die Weihnachtstütenaktion zusammengebracht. Das ist eine großartige Leistung und dafür sage ich im Namen der Kinder und der armen Menschen in Rumänien herzlich DANKE!

Damit ihr euch vorstellen könnt, wohin das Geld geht, möchte ich Euch die beiden von euch bezahlten Projekte vorstellen.

Das Haus der Freundschaft ist ein Kindergarten und ein Kinderhort für Kids, deren Familien sehr arm sind. Umso wichtiger ist den Kindern und Jugendlichen, dass sie diese Einrichtung besuchen dürfen, weil es dort immer was zu essen gibt, jemand für sie da ist und es dort auch Sachen zum Spielen und Basteln gibt.

Zuhause gibt es teilweise nicht mal fließendes Wasser oder eine Waschmaschine oder eine Dusche. Deshalb dürfen die 70 Kinder, die dort sind, auch im Haus der Freundschaft duschen, baden oder die Wäsche waschen. Die Erzieherinnen haben wöchentlich ein Märchen oder eine Geschichte, die die Kinder kennen und lieben lernen. Dazu gibt's dann auch Aufgaben, wie Malen und Basteln, aber auch Hausaufgaben werden dort gemacht.

Alle Kinder, die in die Schule gegangen sind, bekommen an dem Tag einen Stempel in ihr Heft und als Belohnung bekommen sie dann in der Einrichtung Unterstützung. Deshalb ist es auch ein Ansporn für die Eltern der Kinder, dass sie dafür sorgen, dass sie die Kinder in die Schule bringen, damit die Kids was lernen.

Viele sind obdachlos oder wohnen in ganz schlichten Behausungen und Hütten. Deshalb ist diese Einrichtung ein Segen und bekommt von uns Unterstützung.

In den bedürftigen Familien werden auch die "Weihnachtstüten" verteilt

mit Nahrungsmitteln wie Reis, Nudeln, Öl zum Kochen und Zucker und Mehl  zum Backen. Und natürlich darf eine kleine Süßigkeit nicht fehlen!

Danke, dass ihr alle so fleißig mitgeholfen habt!"

Weiterlesen …

Skipping Hearts

Mehr Bewegung durch Seilspringen

Die Deutsche Herzstiftung organisiert das Präventionsprojekt Skipping Hearts. Ein Motivationstrainer und Workshopleiter unterrichtete die Kinder in zwei Schulstunden in den den Grundtechniken des Rope Skippings. Am Schluss stand eine kurze Vorführung vor den Eltern.

Weiterlesen …

Fischer -Technik

Erneuerbare Energie

Zum Abschluss des ersten Teils des Technikkurses wurden Windräder gebaut. In Gruppen erstellten die Kinder drei funktionierende Windräder. Die Windräder erzeugen durch Zahnradtechnik  und Windenergie Strom und laden Batterien auf. Im Innenhof des Neubaus sind diese Windräder nun dauerhaft aufgestellt und für alle Schüler sichtbar. Danke natürlich an unseren Hausmeister, der die fachgerechte ENdmontage übernahm.

Weiterlesen …