Lieber Besucher, willkommen bei der Grundschule Landau an der Isar

Fakten zur Schule

Unsere Schule besuchen im Schuljahr 2018/ 2019 insgesamt 472 Schüler, die in 19 Klassen unterrichtet werden.

In den zweiten, dritten und vierten Jahrgangsstufen sind nun wieder fünf Klassen. Dazu wurde wieder eine Deutschförderklasse eingerichtet.

In Kooperation mit der Städtischen Musikschule wurden wieder zwei Bläserklassen in den Jahrgangsstufen 3. und 4. organisiert.

An der Schule ist eine gebundene Ganztagsbetreuung und eine offene Ganztagsbetreuung installiert.

Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik Betreuungsangebote.

Seit dem Schuljahr 2011/12  sind wir Modellschule mit dem Profil "Inklusion".

Darüber hinaus erhielten wir im Schuljahr 2017/ 2018 erneut das Zertifikat "Musikalische Grundschule".

Der Flyer unserer Schule als Download:

Flyer der GS Landau (1,1 MiB)

D'Ahausener - Kinderstadtführer

D'Ahausener - Kinderstadtführer

Projekt D'Ahausener abgeschlossen.
Der 68seitige Kinderführer ist fertig. Ein Heft für Groß und Klein. Ein Mitmachheft, welches quer durch Landau führt.
Rätsel, Ausschneidebögen, Geocaching, ein Hörbuch.....

Für nur 8€ ist dieses Buch samt Hörbuch im Sekretariat erhältlich! Ein Geschenk zu Geburtstag, Nikolaus, Weihnachten usw.

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus - Neuigkeiten für Eltern

Hier erhalten Sie die 10 neuesten Meldungen für Eltern per RSS-Feed.

Besuchen Sie uns auf der Bildungsmesse in Köln!

Über das Lernen und Lehren: Vom 19. bis 23. Februar findet in Köln die Bildungsmesse didacta 2019 statt. Sie präsentiert einen Überblick über aktuelle Trends im Bildungsbereich. Auch das bayerische Kultusministerium ist vertreten. Vorbeischauen und persönlich informieren und diskutieren!

Rund eine Million Schüler erhalten Zwischenzeugnisse

Rückmeldung über die bisherigen Leistungen: Zum Ende des ersten Schulhalbjahres bekommen bayerische Schülerinnen und Schüler ihre Zwischenzeugnisse.

Landesschülersprecher treffen Kultusminister zu Gespräch

Der Ende letzten Jahres neu gewählte Landesschülerrat diskutierte bei einem Frühstück im Kultusministerium aktuelle Themen.