Lieber Besucher, willkommen bei der Grundschule Landau an der Isar

Fakten zur Schule

Unsere Schule besuchen im Schuljahr 2019/ 2020 insgesamt 456 Schüler, die in 19 Klassen unterrichtet werden.

In den zweiten, dritten und vierten Jahrgangsstufen sind nun wieder fünf Klassen. Dazu wurde eine Vielzahl von Deutschförderkursen eingerichtet.

In Kooperation mit der Städtischen Musikschule wurden wieder zwei Bläserklassen in den Jahrgangsstufen 3. und 4. organisiert.

An der Schule ist eine gebundene Ganztagsbetreuung und eine offene Ganztagsbetreuung installiert.

Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik Betreuungsangebote.

Seit dem Schuljahr 2011/12  sind wir Modellschule mit dem Profil "Inklusion".

Darüber hinaus erhielten wir im Schuljahr 2017/ 2018 erneut das Zertifikat "Musikalische Grundschule".

Der Flyer unserer Schule als Download:

Flyer der GS Landau (1,1 MiB)

D'Ahausener - Kinderstadtführer

D'Ahausener - Kinderstadtführer

Projekt D'Ahausener abgeschlossen.
Der 68seitige Kinderführer ist fertig. Ein Heft für Groß und Klein. Ein Mitmachheft, welches quer durch Landau führt.
Rätsel, Ausschneidebögen, Geocaching, ein Hörbuch.....

Für nur 8€ ist dieses Buch samt Hörbuch im Sekretariat erhältlich! Ein Geschenk zu Geburtstag, Nikolaus, Weihnachten usw.

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus - Neuigkeiten für Eltern

Hier erhalten Sie die 10 neuesten Meldungen für Eltern per RSS-Feed.

Mädchen und Jungen künftig gemeinsam auf dem Weg zum Realschulabschluss

Die Staatliche Realschule für Knaben in Lindau (Realschule im Dreiländereck) ist ab dem Schuljahr 2020/21 in Jahrgangsstufe 5 für Mädchen und Jungen geöffnet. Die Schule bietet Schnuppernachmittage und Teilnahme am Wahlunterricht für interessierte Neuzugänge an.

Hilfsorganisation sammelt Spenden für Schulmahlzeiten

Kindern eine bessere Zukunft eröffnen: Die Hilfsorganisation Mary's Meals ermöglicht hundertausenden Kindern in Südamerika, Afrika und Asien eine tägliche Schulmahlzeit. Auch Schulklassen können helfen!

Neue Maßnahmen ermöglichen sichere Unterrichtsversorgung

Aufgrund des weiterhin hohen Lehrerbedarfs an Grund-, Mittel- und Förderschulen hat das Kultusministerium neben bewährten Maßnahmen wie der Zweitqualifizierung weitere Strategien entwickelt, um die Unterrichtsversorgung im Freistaat auch in den kommenden Jahren zu sichern.