Grundschule Landau an der Isar

Gebundene Ganztagsbetreuung

Konzept der gebundenen Ganztagsschule

Die gebundene Ganztagsschule leistet einen wichtigen Beitrag zur zukunftsorientierten Weiterentwicklung des bayerischen Bildungswesens, der mehr individuelle Förderung, mehr Chancengleichheit für die Schülerinnen und Schüler und für die Eltern eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht. Mit der Einführung dieser Schulform ist vielerorts der Wunsch verbunden, eine neue Qualität in das deutsche Bildungssystem zu bringen.
Ganztagsschulen bieten den Rahmen für eine neue Lernkultur, bei der sich die Schule immer mehr ihrem gesellschaftlichen Umfeld öffnet. Zudem können Kinder ihre Sprach- und Lernkompetenz erhöhen.

Eine gebundene Ganztagsschule liegt dann vor, wenn ein durchgehend strukturierter Aufenthalt in der Schule an mindestens 4 Wochentagen von täglich 7 Zeitstunden für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend ist, die vormittäglichen und nachmittäglichen Aktivitäten in einem konzeptionellen Zusammenhang stehen und der Unterricht in einer Ganztagesklasse erteilt wird.
Der Aufbau eines gebundenen Ganztagszuges an der Grundschule erstreckt sich über vier Schuljahre, so dass in jedem Schuljahr eine zusätzliche gebundene Ganztagsklasse eingerichtet werden kann. Bei Vollausbau wird ein Zug an der Schule mit allen Jahrgangsstufen als Ganztagszug geführt. Die Eltern haben grundsätzlich die Wahlfreiheit zwischen Ganztags-und Halbtagsschule.

Unser Team ist von Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 15:15 Uhr für die Kinder, Eltern und Lehrer da.

Unser Team:

2a Catja Tabassam
1a Catja Tabassam
1a Ingeborg Buddrus
2a Ingeborg Buddrus
4a Brigitte Berngehrer
3a Brigitte Berngehrer
3a Bettina Brem
4a Bettina Brem