Grundschule Landau an der Isar

LESEPATEN IM ALTENHEIM

Schüler übernehmen Lesepatenschaft

„Märchen sind etwas Wunderbares“. Da waren sich sowohl die Kinder der Klasse 4a aus der Grundschule Landau an der Isar als auch die Senioren und die Seniorinnen des Heiliggeist-Bürgerspitals einig.

Einmal im Monat werden die Kinder der Ganztagsklasse nun mit ihrer Lehrerin Christina Hembuch und der pädagogischen Fachkraft Brigitte Berngehrer den Heimbewohnern verschiedene Märchen vorlesen und eine Art „Lesepatenschaft“ übernehmen.

In der ersten Kennenlernstunde lasen die Kinder, aufgeteilt in sechs Kleingruppen, das Märchen „der Froschkönig“ vor und erfreuten damit das Herz der Heimbewohner und Heimbewohnerinnen. Märchen und ihre ganz besondere Magie sind seit Kindheitstagen bekannt und öffnen bei den Senioren und Seniorinnen eine Tür zum Langzeitgedächtnis.

So meinte eine Dame bei der Verabschiedung der Kinder: „Ja, Märchen kenne ich noch gut, die sind noch viel älter als ich selbst. Meine Mutter hat sie mir selbst als Kind schon vorgelesen. Ich will gern noch mehr davon hören.“

Die Einladung nehmen die Kinder gerne an und werden bereits im März wieder zum Vorlesen vorbeikommen.

 

Zurück