Grundschule Landau an der Isar

BROTWEIHGOTTESDIENST

Am 20. Januar gedenkt die Kirche traditionell des heiligen Sebastian. Schon am Freitagmorgen feierte Stadtpfarrer August Lindmeier mit den Schülern der 3. und 4. Grundschulklassen sowie den Gläubigen in der Stadtpfarrkirche St. Maria einen Gottesdienst mit Brotweihe.

Der heilige Sebastian sei Vorbild, aber auch Schutzpatron der Stadt Landau. "Vor gut 300 Jahren, als die Pest in Landau wütete, haben die Menschen ein Gelübde abgelegt, am Gedenktag einen Gottesdienst zu feiern und zu einer Prozession auf die Straßen zu gehen", erklärte der Geistliche den Grundschülern: "Heute greifen wir das Versprechen auf." Am Ende des Gottesdienstes segnete der Stadtpfarrer die Sebastiani-Brote. "Dieses Brot soll daran erinnern, wie wichtig das Brot als Nahrung für die Menschen ist", so Kriegbaum. In der Pause wurden die Brote dann in der Schule ausgeteilt.

Zurück